Ernährungsberatung


"Was immer geschieht! Nie dürft ihr so tief sinken,

von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

Erich Kästner

 

Es gibt nicht "die eine", richtige Art sich zu ernähren - vieles kann mal angemessen und nötig sein um sich im Leben einer gemeingültigen und ausgewogenen Form der Ernährung (an)nähern zu können.

 

Als bedenklich sehe ich jedoch den Trend an, sich mit einer "festen Ernährungsart" dauerhaft zu identifizieren; vegane, vegetarische, paleo, makrobiotische oder andere Ernährungsarten polarisieren stark und wirken sich extrem auf unsere Verhaltensmuster aus.

Warum nicht aus allem, was wir jetzt wissen und was uns zur Verfügung steht, das Beste machen?

Bewusst schlage ich Lebensmittelkombinationen vor, die aktuelle Belastungen und Situationen unterstützen können, die persönliche Entwicklung dabei aber gleichzeitig nicht blockieren.

 

Dabei befürworte ich eine Kombination aus sogenanntem processed und non-processed Food, so wie einen weitestgehenden Verzicht auf Drogen, Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel.

 

Essen neu zu entdecken und zu erfahren ist eine gute Sache, man muss nur wissen wie. Los geht's!