Selbstwertgefühl


 "When everything falls into place..." - Danke an Stephi :)

Talente zeigen sich am deutlichsten, wo sich alles zusammenfügt!

 

Liebe ist eine Tatsache; sie ist unser Mitgefühl, unsere Wahrnehmung im Hier und Jetzt. Zu lieben ist eine Handlung; sie entsteht durch die Entscheidung wo und wie wir Verantwortung und Liebe im Leben bereits sind zu teilen. Die Bereitschaft zu teilen fördert die Wahrnehmung - eine bessere Wahrnehmung ermöglicht es uns verantwortungsvoller lieben zu können. Dass und ob sich Dinge optimal fügen hängt maßgeblich von unserem Selbstwertgefühl ab - Ausgleich schafft Ordnung!

 

In den vergangenen 150 Jahren unterlagen die Energiequellen, die wir für den Aufbau dieses Selbstwertgefühls brauchen, deutlichen Belastungs-, Entwicklungs- und Wandlungsphasen, so dass einige von uns stellenweise bis ins Erwachsenenalter wenig Selbstwert entwickeln konnten.

 

Die gute Nachricht:

Die Wogen glätten sich wieder, so dass heute im Grunde jeder körperlich soweit gesunde Mensch Selbstwert und damit einen ausgewogenen Lebensstil entwickeln kann. Selbstwert ist also DER Vermittler um mögliche Defizite eigenständig ausgleichen zu können und unsere Grundnährstoffe sind der Schlüssel hierzu.