Shiatsu  -  Bewusstsein durch Berührung

 

Ursprünglich ist Shiatsu (frei übersetzt etwa: Fingerdruck) eine Form japanischer Akupressur; Materie, Geist und das sogenannte "Chi" kommunizieren aus Sicht der TCM ständig miteinander und mit ihrer Umwelt und werden gleichermaßen sanft über die Arbeit mit den Meridianen durch gezielte Be- und Entlastungen angesprochen.

Dehnungen, Mobilisation von Gelenken, Haltepositionen und vieles mehr sollen den Klienten entspannen und Blockaden lösen...

 

Neben dem Einsatz im Therapeutischen Rahmen oder als Technik zur Entspannung können wir Shiatsu mittlerweile auch im Coaching einsetzen um Prozesse zwischen Körper, Geist, Seele und mehr verständlich und nachvollziehbar zu machen.

 

"Wir können heute vieles logisch erklären, aber einiges muss man erfahren, um es zu verstehen."