Die Idee der Selbsttherapie


Selbsttherapie & Coaching in Riedlingen und Biberach

Ein in unserem Gesundheitssystem und unserer Gesellschaft weiterhin umstrittenes Thema ist die Idee der Selbsttherapie. Dass ein Mensch heute noch die physische, mentale und psychische Stärke aufbringen kann, um eigenständig mit Emotionen, Schmerz und körperlichen Herausforderungen umzugehen, scheint für die meisten von uns nur noch schwer vorstellbar. Dabei ist schon lange erwiesen, dass es nur schwerlich anders geht...

 

Ich habe mal gelernt, dass Ärzte dafür da sind, uns am Leben zu halten; "heilen müssen wir selbst!" Selbstheilungskräfte heißen nicht umsonst so und stecken in jedem von uns. Diese sind Willens tagtäglich ihr bestes für uns zu geben um uns handlungsfähig aber vor allem lebensbejahend, kraftvoll und zufrieden zu halten. Rohe Kräfte brauchen aber auch einen gesunden Rahmen und Handlungsspielräume; sie brauchen Substanz um nicht sinnlos sondern sinnvoll walten zu können.


Wofür all diese Ideen und Informationen?

Ich behaupte einen Weg gefunden zu haben, durch welchen man noch angemessen erfolgreich Geld verdienen kann ohne seine Seele verkaufen zu müssen. Dabei glaube ich nicht an die Hölle nach dem Tod - ich weiß um die Hölle auf Erden, durch die alle täglich gehen, die irgendwie mehr Geld glauben verdienen zu müssen. Die Konsequenzen dafür kann keiner zu Lebzeiten vermeiden.


Worauf ich meine Behauptung stütze? Auf Erfahrungswerte und eine Form von Durchblick, die heute noch einige Menschen haben und die nichts mit Zauberei und Kunststückchen zu tun hat sondern ganz einfach biologisch erklärbar ist... die Alternative ist immer da, wir haben alle eine Wahl.


"Und solang du dies nicht hast, dieses Stirb und Werde,

bist du nur ein trüber Gast auf einer dunklen Erde."

J. W. von Goethe