Christian Buck


 

Mein voller Name ist Christian Buck. Ich bin ursprünglich als Kaufmann im Sport- und Gesundheitswesen ausgebildet und habe diverse Fortbildungen in diesem Bereich absolviert. Geboren wurde ich 1976 in der Hansestadt Bremen unter dem Namen Christian Grotheer.

 

Wir sprechen so oft von "negativen" Gefühlen - so etwas gibt es für mich nicht. Alle Gefühle haben ihre Zeit und ihre Bedeutung, wir müssen nur lernen mit ihnen angemessen umzugehen. Diese Fähigkeit nennt man emotionale Kompetenz und das kann jeder lernen.


Mein Werdegang

Schon in der Kindheit und Jugend begeisterter Turner und ambitionierter Skater in Martfeld.

• 1997 zum ersten Mal aktiv als Fitnesstrainer in Verden/Aller.

• 2000 erfolgreich die Ausbildung zum Sportkaufmann abgeschlossen in Posthausen/Ottersberg.

Anschließend von Oberstdorf bis Kiel für verschiedene Unternehmen der Funsportszene aktiv.

• 2003 meine Sprach- und Sprechkenntnisse erweitert als Fremdsprachenkorrespondent und Kommunikationstrainer in Hamburg.

Zunehmender Fokus auf das spanischsprachige Ausland durch einen Kontakt aus der Tattooszene.

• 2005 Geburt meines ersten Sohnes Finn.

• 2006 Auswanderung nach Spanien.

• 2007 Trennung von meiner damaligen Verlobten. Für meinen Sohn bin ich wieder in Hamburg.

• 2009/2010 mit großen Ideen und Erwartungen die Heilpraktikerschule und die Schule für Shiatsu in Hamburg verlassen.

Dann kamen die Jahre meiner Erfahrungen in therapeutischen und beratenden Kreisen in Hamburg. Parallel immer noch im Handel aktiv.

• 2015 erfolgreich die Ausbildungen als Business Health Coach und Systempsychologischer Berater absolviert.

Körpersprache und Sinneswahrnehmung sind mittlerweile meine Stärke - mein Reichtum an Selbsterfahrungen und meine aufrichtige Art zu führen fließen immer mehr in meine Arbeit mit ein.

2017 Rückkehr nach Martfeld und Gründung von The Slow Move Coaching Concept. Mein Studium der Psychologie muss ich leider aufgrund mangelnder Mittel nach ein paar Semestern unvollendet wieder aufgeben.

• 2018 Umzug in den Südwesten Deutschlands für meine Frau Stephanie - sie ist es auch, die mich ermutigt eine Verbindung zu meiner langjährigen Leidenschaft dem Tätowieren herzustellen.

• 2019 entsteht The Slow Move Experience und mein zweiter Sohn Noa kommt zur Welt.

 2020 Umzug in die Südeifel - mein dritter Sohn Thierry erblickt im September das Licht der Welt..