Preise


In der Kunst sollte nicht nur das Ergebnis sondern auch der Prozess, der Künstler und das Modell berücksichtigt werden. Dafür müssten wir den Prozess und die Interaktion aber lernen mehr zu schätzen als das Ergebnis. Eine solche Form der Wertschätzung ist in Zeiten des groben Unsinns und der ungerechten Verteilung aller Wirtschaftsgüter jedoch recht unwahescheinlich. Darum habe ich als Künstler keinen festen Preis für meine Arbeit - das Prinzip gegenseitiger Wertschätzung ist vielschichtig und für mich ist Sympathie die Basis meiner Arbeit, nicht Geld.