Manipulation

Quelle pixabay.de
Quelle pixabay.de

Ich wage mich mit diesem Beitrag an ein nicht ganz leichtes Thema - ein Thema, welches in vielen Kreisen Sorgen und Ängste hervorbringt, aber nur, weil es in den meisten Fällen nicht in der Gänze durchdacht wurde.

 

Manipulation - eine Sache die wir alle fürchten, der sich die meisten aber auch tagtäglich zur Verfügung stellen - die Grundlage dafür sind unsere Bedürfnisse.

Je einseitiger und unausgewogener wir leben, je größer unsere eigenen Defizite sind, desto leichter sind wir in die eine oder andere Richtung zu bewegen.

 

Was brauchen Sie um einem Menschen vertrauen zu können?

Was muss ein Mensch haben um ihr Interesse zu wecken?

 

Wenn Sie diese Fragen beantworten können, wissen Sie zumindest schon mal, womit sie leichter zu beeindrucken sind und wem Sie leichter als anderen Vertrauen schenken würden - da liegen die Grundlagen guter Manipulation, denn jemand, der von Ihnen etwas haben möchte, wird Ihnen zuerst das versprechen, bzw. Ihnen sogar das geben, was Sie sich wünschen oder noch besser, was Sie glauben von einem anderen Menschen zu brauchen, weil Sie es sich ja selbst nicht geben können.

 

Das ganze klingt im ersten Moment abstrakt, ist aber recht einfach an Beispielen zu verdeutlichen:

 

"Ich wünsche mir geliebt zu werden."

"Ich möchte nicht allein sein."

"Ich möchte gesund sein oder werden."

"Ich möchte reich und berühmt werden."

 

Alles Dinge, die man sich ja nun nicht selbst geben kann, richtig? Nein, das ist falsch! Wie das genau zusammen hängt, würde den Rahmen sprengen, aber seien Sie versichert, dass Sie damit, wie die meisten, einem Irrtum unterliegen und weniger macht- und mittellos sind, als Sie glauben.

 

Ein guter Manipulator, oder modern "Influencer", nutzt dieses Wissen um die entsprechenden menschlichen Bedürfnisse und kann Sie so besser bewegen oder sollte ich sagen "motivieren"?

 

Die öffentlich so gerne angeprangerten, offensichtlichen Manipulatoren sind jedoch nicht unser Problem. Probleme und Kopfzerbrechen bereiten uns Menschen, deren "diagnostizierte Mängel" dem laufenden System, d. h. der Politik und Wirtschaft, von Nutzen sind und die ausreichend legale Wege vorfinden, ein System unterstützen zu dürfen, dass Mangel zu nutzen gelernt hat, statt ihn heilen zu lassen. Ich spreche von vermeidlichen Soziopathen in sozialen Berufen, angeblichen Psychopathen in Managementpositionen und Physiopathen in Vorbildfunktionen, sprich dissoziierte Menschen, die im Vertrauen einen Großteil ihres Seins einer Sache widmen, die sie tatsächlich gar nicht durchschauen, verstehen und handhaben können und wofür? Für den Glauben an ein "besseres", schmerzfreieres Leben.

 

Das Problem liegt in unseren Grundlagen und nicht wie Hollywood es gerne darstellt bei den Superreichen, den Superstars oder den Superschurken; diese Gesellschaftsschichten leiden tatsächlich am meisten unter dem, was uns heute allen vorwiegend fehlt: Klarheit und Durchblick.

 

Klingt zu einfach um die Wahrheit zu sein? Wer könnte Sie denn noch manipulieren, wenn sie ein solches Verhalten durchschauen und im Kern erkennen könnten? Oder würden Sie ein Spiel mitspielen, bei dem Sie sicher verlieren? Und doch tun wir genau das, tagtäglich, immer dann wenn wir länger arbeiten, als wir uns konzentrieren können, wenn wir Fastfood einer ausgewogenen Ernährung vorziehen, wenn wir unsere Muskeln mit Reizstrom bearbeiten lassen, statt mal ne Runde spazieren zu gehen, in der Hoffnung dadurch mehr und schneller die Dinge zu erreichen, von denen wir träumen, weil sie ja gemeinhin erstrebenswert sind(?)

 

Wir haben es selbst in der Hand, ob wir hier und jetzt leben oder in Fantasiewelten von gestern und morgen, wo andere die Chance haben uns "abzuholen", aber das bitte zum Schnäppchenpreis oder so überteuert, dass es ja einfach gut sein muss, richtig?

 

Wenn Sie das nächste mal über Manipulation nachdenken oder von ihr reden, schlage ich vor, Sie fragen sich erstmal, ob Sie noch klar bei Verstand und wirklich im Hier und Jetzt sind?! Und dann stellen Sie womöglich fest, dass Manipulation nicht das Problem ist, sondern vielleicht, dass Sie nur einmal mehr viel zu viel von sich selbst erwarten und nur damit auf dem Holzweg sind.

 

zurück zur Gesamtübersicht!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0