Die große Depression

Die Menschheit teilt gerne ein in Zeitalter - die Renaissance, die Aufklärung, die Industrialisierung und Digitalisierung... und wo hat uns das hin gebracht? Wo leben wir jetzt?


Heute stehen alle und alles unter immensem Druck. Darum schlage ich vor diese kommende Zeit "die große Depression" zu nennen...


Wir haben uns verrannt. Wir haben uns verrannt im Wettstreit gegen uns selbst, gegen unsere eigene Natur und keiner traut sich mehr zu sagen, wie es ist.


Weder große Gewalt, noch überzogenes Mitgefühl, noch ausharren oder aushalten bringen uns da wieder raus. Es müssen endlich Köpfe rollen - aber keine menschlichen oder etwa tierische Opfergaben - nein, wir müssen an die grundlegenden Irrtümer unserer Gesellschaft, unserer Gesetze, unserer Systeme herantreten und diesen falschen Propheten den Gar ausmachen.


Unser Land braucht Mut und radikale Reformen in allen Bereichen, die endlich Jahrhunderte alte Scheinheiligkeiten ausräumen und sinnvolles Handeln wieder ermöglichen. Menschen, die noch können und wollen, müssen wieder dürfen; äußerliche und materielle Eignungen und Wertschätzungen müssen eben so inneren Werten und einer Klarheit weichen, wie Titel und Ränge von Menschen, die nur gut auswendig gelernt haben, wirklicher Intelligenz und durchdachten Ideen das Feld überlassen sollten. Mentale, emotionale und körperliche Leistungsbereitschaft darf nicht länger an Quantität sondern muss wieder an Qualität gemessen werden.


Ich stelle mich hier und heute hin und sage, ich würde solche Reformen leiten. Dafür müssen weder menschliche Köpfe rollen, noch muss jemand "bestraft" werden - es würden lediglich sinnvolle Grenzen aufgezeigt werden und wirkliche Leistungen würden wieder angemessen Honorierung finden.


Nur fürchte ich, dass keiner mitmacht... und deshalb kann ich nur jedem einzelnen empfehlen: macht es anders - jeder für sich!

Findet selbst einen Weg raus aus der Depression und Lethargie, hört auf wegzuschauen und vor allem: hört endlich auf Systeme aufrecht zu halten und zu unterstützen, bei denen selbst der stumpfeste Mensch noch ein dummes Gefühl im Bauch bekommt...


Wenn DU dich nicht änderst, ändert sich gar nichts!


zurück zur Gesamtübersicht!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Stephi (Montag, 22 Oktober 2018 16:47)

    Wieso "kommende Zeit"? Die große Depression ist doch schon längst da...